Samstag, 23. Oktober 2021
   
Startseite Konkret Hefte Konkret Texte Sonderhefte Konsum Online Konkret Verlag

Das aktuelle Heft



Aboprämie



Studenten-Abo



Streetwear



36 Jahre Konkret CD

36 Jahre Konkret CD


Heft 03 2006

von konkret

   Wer KONKRET für die Zeitschrift einer Glaubensgemeinschaft hält, die einen Katechismus abzuarbeiten hat, wird wieder einmal enttäuscht: Entgegen aller bisher verbreiteten Gewißheit, der Iran werde demnächst über Atomwaffen verfügen, erklärt Detlef zum Winkel in dieser Ausgabe, warum er Ahmadineschads Gottesstaat dazu nicht für fähig hält. Und Hermann Gremliza hält in seiner Kolumne den Sieg der Hamas bei den palästinensischen Wahlen für eine Friedenschance. Irritierend. Aber das ist Denken halt manchmal.

   In seinem Buch Kein Frieden mit Tschechien. Die Sudetendeutschen und ihre Landsmannschaft (konkret texte 38) beschreibt Erich Später die "Sudetendeutsche Landsmannschaft" als eine von Nazis aller Chargen gegründete und nach deren Ableben in ihrem Geist fortgeführte Organisation. Die Damen und Herren Betroffenen sind außer sich über diese "Verleumdung", insbesondere seit Später sein Buch auf einer Veranstaltung der Gewerkschaft Erziehung und Wissenschaft (GEW) in Weiden (Oberpfalz) vorgestellt und die Lokalpresse darüber referiert hat. Weil den Vertriebenen die Anrufung selbst eines bayerischen Gerichts zu riskant ist, besannen sie sich auf einen ihrer altbewährten Bräuche: das Denunzieren. Ein sudetendeutscher Funktionär setzte den bayerischen Kultusminister mit einer "Beschwerde über Studienrätin Anna Maria Forstner" auf die Moderatorin der GEW-Diskussion an. Der Schulleiter, Oberstudiendirektor Josef Mürbeth, wurde aufgefordert, "den Sachverhalt in eigener Zuständigkeit einer disziplinarrechtlichen Überprüfung zu unterziehen". Der Direktor überprüfte, sah aber "keinen Handlungsbedarf" gegen Forstner, "weil sie als Moderatorin keinen Einfluß auf die Aussagen des Referenten" hatte. Die Sudetendeutschen, wie wir sie seit hundert Jahren kennen, werden sich damit nicht zufriedengeben.

   "Du bist Deutschland" - das kann jeder. Aber "Du bist Albert Einstein"? Detlef zum Winkel wandte sich hilfesuchend an die Verantwortlichen:

Ich habe Ihre Anleitung ein paar Mal ausprobiert. Es funktioniert nicht. Mach ich was falsch? Mit freundlichen Grüßen, Dipl.phys. Detlef zum Winkel

Deutschland antwortete:

Betreff: Wie werde ich Einstein?

Sehr geehrter Herr zum Winkel, Ihre Mail haben wir erhalten, nur hat sich uns Ihre Frage nicht erschlossen. Mit freundlichen Grüßen, Pressebüro "Du bist Deutschland", Tucholskystraße 18, 10117 Berlin

Auch wenn die Adresse es nahelegt: Du, Pressebüro, bist nicht Tucholsky. Vielleicht bist du Deutschland bzw. ein bißchen blöde. Aber nicht Tucholsky.

   Unter dem Titel "Die fidele Feministin" referiert die "Süddeutsche Zeitung" die Karriere der Alice Schwarzer, die kürzlich gesagt habe: "Jetzt, wo wir Kanzlerin sind, ist alles erlaubt", und schließt mit einer happy note:

Wer zurückschlägt ist die von Schwarzers Unionswerbung enttäuschte Linke. Am bissigsten, natürlich ein Mann, KONKRET-Chef Hermann Gremliza. "Darum hat Frau Schwarzer die Nazis nie recht gemocht: Weil es bei der SS keine Reichsführerin gab."

   Ein Angebot, das man ablehnen kann:

Sehr geehrter Herr Gremliza,

was sind uns unsere Werte wert? Welche Rolle spielen sie für die Zukunftsdebatte in unserem Land? Am 22. Februar 2006 treffen sich beim 2. Süddeutsche Kommunikations-Forum in Stuttgart Experten aus Medien, Politik, Wirtschaft und Gesellschaft. Reden Sie mit! Wir freuen uns auf ein Treffen mit Ihnen., Prof. Dr. Christoph Fasel, Leitung KommForum

Im zu gütigen Angebot enthalten sind außer begrenzter Teilnehmerzahl Konferenzunterlagen, Getränke, Frühstücksempfang, Schirmherr Ministerpräsident Günther H. Oettinger, Businesslunch, Herr Dr. Heiner Geißler sowie die Chefredakteure der vorübergehend erscheinenden Illustrierten "Cicero" und "Park Avenue", die ab 9 Uhr 30 in der König-Karl-Halle des Hauses der Wirtschaft auf die von Brecht beantwortete Frage "Kommt erst das Fressen und dann die Moral?" eine dümmere Antwort suchen. Ach, KommForum, geh!

KONKRET Text 56


KONKRET Text 55


Literatur Konkret Nr. 36