Samstag, 18. September 2021
   
Startseite Konkret Hefte Konkret Texte Sonderhefte Konsum Online Konkret Verlag

Das aktuelle Heft



Aboprämie



Studenten-Abo



Streetwear



36 Jahre Konkret CD

36 Jahre Konkret CD


Heft 03 2006 Politik Kultur Rubriken

in konkret

Politik

Kahl macht Ernst
Wann hören islamische Künstler endlich auf, sich über andere Religionen lustig zu machen? Von Ernst Kahl

Frieden mit Hamas
Hermann L. Gremliza über schöne Aussichten

Voltaire wohnt hier nicht mehr
Die europäische Öffentlichkeit zwischen Verteidigung de Aufklärung und Appeasement mit islamischen Kulturkämpfern. Von Tjark Kunstreich

Dschi-ha!-ha!-ha!-ha!-had
Moslems darf man nicht provozieren, weshalb es nicht statthaft ist, ihren Chef in Cartoons abzubilden. Worüber wird denn eigentlich im Morgenland gelacht? Eine Auswahl von antisemitischen Zeichnungen, wie sie täglich in arabischen Zeitungen erscheinen

Der kritische Muslim
Ungläubig schüttelt der Ungläubige den Kopf. Von Michael Scharang
weiter ...

Antwort auf Gremliza
Horst Pankow über den "Muslim-Test"

Demokratie à la Mafia
Im Libanon konkurrieren unterschiedliche Gruppierungen um die Macht im Staat. Von Alfred Hackensberger

Entweder Islam oder die Bombe
Was wäre, wenn der Iran gar nicht könnte, was er will? Von Detlef zum Winkel

Hand vor den Mund
Der Iran plant eine Holocaust-Konferenz. Von Thomas Uwer

Islam und Satire
Fragen an Gerhard Henschel

Theorie und Praxis
Was steht in der Charta der Hamas von 1988, und wie setzt sie es in die Tat um?. Eine Dokumentation

Können Juden Antisemiten sein?
Stefan Frank über eine Frage, die immer noch nicht hinreichend beantwortet zu sein scheint

Kasse zu
Die "Zwangsarbeiterstiftung" hat ihre Zahlungen an NS-Opfer beendet. Ein Resümee von Rolf Surmann

Kommunale Außenpolitik
Wie die Landsmannschaft Ostpreußen politisches Terrain in Polen erobert. Von Jörg Kronauer

Ausscheiden, kaltstellen, vernichten
Deutsche Juristen plädieren für eine Ausweitung und Verschärfung des "Feindstrafrechts". Von Thomas Uwer

Same old Story?
Chinas Wirtschaftswachstum treibt die Rohstoffpreise in ungeahnte Höhen und verschafft damit vielen Ländern des Südens ökonomische Vorteile. Doch eröffnet der Handel mit China auch eine neue Entwicklungsperspektive, oder wiederholen sich nur altbekannte neokoloniale Muster? Von Wolfgang Pomrehn

China!
Wird Ostasien erneut zum Zentrum der Weltwirtschaft? Eine Lektüreempfehlung. Von Georg Fülberth

Kultur

Religiotainment
Georg Fülberth über Papst Benedikts Enzyklika der Liebe

Die dritte Säule
Seit 1932 stattet das Goethe-Institut die Beziehungen Deutschlands zu anderen Staaten mit einem kulturellen Überbau aus. Von Jan Pehrke

Inseldasein
Josef Steinmeier über die Arbeitsbedingungen in Goethe-Instituten

Make love not war
Das ZDF inszeniert die Bombardierung Dresdens als "Antikriegsdrama". Von Marit Hofmann
weiter ...

Der gefangene Kultautor
Paul Perry bemüht sich in seiner jetzt auf deutsch erschienenen Biographie um eine Annäherung an den unnahbaren "Prince of Gonzo-Journalism" Hunter S. Thompson. Von Michael Saager

That's Leif
Das "Netzwerk Recherche" ist angetreten, um "seriösen Journalismus" zu fördern und Public Relation und Journalismus von einander zu trennen. Doch sein Vorsitzender Thomas Leif macht gern mal Werbung für die LBS. Von Jörg Jacoby
weiter ...

Brothers in pain?
In seinen neuerschienenen Aufsätzen zu Politik und Zeitgeschichte beschäftigt sich Jean Améry unter anderem mit der Legitimität revolutionärer Gewalt. Von Jens Hoffmann

Can the subaltern speak?
Ja, aber wenn deutsche Journalisten nachhelfen, geraten Lebensberichte von Migrantinnen schnell zum Klischee. Von Bea Dorn

Are you experienced?
Der Experte gewährt einen Einblick in seine persönlichen Drogenerlebnisse. Zweiter Teil eines Beitrags zum 100. Geburtstag des LSD-Erfinders Albert Hofmann. Von Günter Amendt

Schlachtfeld Körper
Dem Sex das Spektakuläre nehmen: Egon Schieles Arbeiten auf Papier in der Wiener Albertina. Von Martin Büsser

Retrospektive Logik
Ein wunderbares Katalogbuch untersucht den Einfluß Picassos auf das Werk Fancis Bacons. Von Martin Büsser

Akt des Willens
Eine Berliner Ausstellung dokumentiert das Attentat auf Reinhard Heydrich. Horst Pankow nimmt sie zum Anlaß einiger grundsätzlicher Überlegungen

Adel vernichtet
Ian Kershaw spürt Hitlers gescheiterten Komplizen jenseits des Kanals nach. Von Kurt Pätzold

Rubriken

An Konkret
weiter ...

Von Konkret
weiter ...

Herrschaftszeiten

Kunst & Gewerbe
- Uriel Bohnlich über Buddha als häufiges Objekt von Satire
- Christoph Horst über religionsähnlich agierende Gruppierungen der Kirchenkritiker
- Ein Protokoll zu den Begegnungen Alan Poseners mit Jörg Immendorf
- Ulrich Holbein zum Geburtstag Kierkegaards und dem Geburtstag von Nizami

FilmTheater
- Peter Kusenberg über "Capote"
- Jörg Jacoby über "Bye Bye Berlusconi!"
- Martin Büsser über "Zuflucht in Schanghai"

Film des Monats
Andreas Busche über "Brokeback Mountain"

Buch & Deckel
- Michael Raus über Henning Mankell: "Kennedys Hirn"
- Thomas Blum über Tom Wolfe: Ich bin "Charlotte Simmons"
- Tim Schomacker über Lukas Hammerstein: "Video"
- Jens Hoffmann überYoram Kanniuk: "I Did It My Way"
- Magnus Klaue über Olaf Müller: "Der unmögliche Roman. Antikriegsliteratur In Frankreich"
- Jörg Später über Jean Ziegler: "Das Imperium der Schande. Der Kampf gegen Armut und Unterdrückung"
- Jörg Später über Herfried Münkler: "Imperien"
- Roland Buhles über Elisabeth Herrmann: "Das Kindermädchen"

Buch des Monats
- Gitta List über Brenner-Romane von Wolf Haas

Melodie & Rhythmus
- Rasmus Engler über Fehlfarben: "26 1/2"
- Rasmus Engler über The Gossip: "Standing in the Way of Control"
- Martin Büsser über Davenport: "Rabbit's Foot Propeller"

Platte des Monats
- Kay Sokolowsky über Fitzoblong: "Club der Melancholie"
Termine

Tomayers ehrliches Tagebuch

Express

KONKRET Text 56


KONKRET Text 55


Literatur Konkret Nr. 36