Rezensionen
Rayk Wieland (Hg.)
The Neurose of England
Massen, Medien, Mythen nach dem Tod von Lady Di
152 Seiten
EUR 12.50     SFr 22.90
ISBN 978-3-89458-164-0

"Endlich Autoren mit Gesinnung! Die erkannt haben, dass Diana-Verehrer und Verehrerinnen durch die Bank weg neurotisch sind. Die unendliche Trauer ber 'einen beinahe gekrnten Schwan' mit 'Augen, wie ein aufgescheuchtes Reh', das alles sind seelische Ausnahmezustnde. Neurosen eben. Gut, dass es mal jemand aufschreibt, schwarz auf wei: Rayk Wieland zum Beispiel, der linke Germanist, Konkret-Redakteur und Herausgeber der Sammlung, Georg Seelen, der geschtzte linke Filmkritiker, auch Mathias Wedel und eine Reihe anderer Namen ... ."
Radio eins

»Endlich gibt es eine Erlsung fr alle die, die von der toten Prinzessin die Nase voll haben. Eine kritische Analyse der Massennekrophile fast so gut wie nicht statt, und das obwohl sie dringend ntig ist. Denn eins ist klar nach dem Ereignis: nmlich, "Dass nahezu smtliche Medien der westlichen Welt Boulevardmedien sind und nichts sonst. Das heit, jede Hoffnung auf eine wie immer kritische ffentlichkeit, die als Korrektiv auch nur gegen die belsten Missstnde wirksam wre, ist nachgerade lcherlich" (Rayk Wieland). Die in diesem Buch gemachten Blicke auf die Mechanismen, Manipulationen und Inszenierungen sind breitgefchert, machen Tabula rasa mit der wohlttigen Prinzessin und sind Balsam fr alle die Ohren, die durch Elton Johns Dudelschleim immer noch an Tinnitus leiden.«
Balmer StudentInnen-Zeitung

|   Zurück   |   TOP ^   |

© Konkret Literatur Verlag, Ehrenbergstr. 59, 22767 Hamburg