Gesamtprogramm
Peter Jensen
Zeiten-Zeugnis
Erlebtes 1928-1958
304 Seiten, gebunden
EUR 19.90     SFr 34.90
ISBN 978-3-89458-269-2
Peter Jensens Erinnerungen beleuchten drei Epochen deutscher Geschichte des 20. Jahrhunderts aus der Sicht eines Hamburgers Jahrgang 1924. Am Anfang steht die frhe Jugend in der Endphase der Weimarer Republik, die Jensen in einer kleinbrgerlichen Familie mit dem Willen zum sozialen Aufstieg im Hamburger Stadtteil Rotherbaum erlebt. Die entscheidenden und prgenden Erlebnisse erfhrt der Autor als Schler und Heranwachsender in der Zeit des Nationalsozialismus, die nach 1933 von der Mehrheit der Deutschen als Aufbruch und Aufstieg begrt werden. Sein Umfeld und vor allem die grundlegende Erziehung der Mutter haben den jungen Mann davor bewahrt, der NS-Ideologie anzuhngen. Nach dem Notabitur 1942 kommt er zum Arbeitsdienst und wird danach zur Wehrmacht eingezogen. Bei Kriegsende gert er als 20-jhriger Soldat in russische Kriegsgefangenschaft, aus der er durch Glck bereits Ende 1945 entlassen wird. Zurck in seiner Heimatstadt Hamburg, die jetzt in Trmmern liegt, schlgt sich Peter Jensen zunchst als Gelegenheitsarbeiter durch, bevor er 1948 zum Medizinstudium zugelassen wird. Die sogenannten Wirtschaftswunderjahre erlebt er als junger Arzt in Hamburg. Peter Jensens Buch ist ein Stck Zeitgeschichte und Zeitgeistbeschreibung aus der Sicht eines engagierten Demokraten. Es ist aber auch ein lebendiges Zeugnis der Entwicklung des politischen Lebens in seiner Heimatstadt Hamburg.

|   Zurück   |   TOP ^   |

© Konkret Literatur Verlag, Ehrenbergstr. 59, 22767 Hamburg