Gesamtprogramm
Lucille Eichengreen
Von Asche zum Leben
Erinnerungen
Neuauflage
256 Seiten, gebunden
EUR 15.00     SFr 26.00
ISBN 978-3-89458-268-5
Cecilie Landau ist sechzehn Jahre alt, als sie 1941 erfhrt, dass die Nazis ihren Vater ermordet haben. Die Zigarrenkiste mit der Asche aus Dachau, die eine Gestapomann auf den Kchentisch wird, traumatisiert sie. Noch im selben Jahr wird sie mit Ihrer Mutter und jngeren Schwester nach Lodz deportiert. Die Mutter verhungert im Ghetto, die Schwester erleidet das Schicksal des Vaters, sie wird in Chelmno ermordet. Cecilie landet in Auschwitz. Nach der Selektion wird sie 1944 nach Hamburg transportiert. In Hamburg, ihrer Geburtsstadt, muss sie als Zwangsarbeiterin Sklavenarbeit verrichten. Ihr Leidensweg endet in Bergen-Belsen. Nach der Befreiung des Lagers arbeitet sie fr die britische Besatzungsmacht und hilft, untergetauchte Nazis ausfindig zu machen. Erneut bedroht, verlsst sie Deutschland fr immer. Lucille Eichengreens Schilderungen gehen unter die Haut. Das Buch ist so fesselnd geschrieben, dass man es nicht aus der Hand legen mchte. Sie beschreibt ihre ganz persnliche Geschichte und gleichzeitig eine Geschichtsepoche. Gerade dieser persnliche Ansatz macht das Buch so lesenswert. Weser-Kurier

|   Zurück   |   TOP ^   |

© Konkret Literatur Verlag, Ehrenbergstr. 59, 22767 Hamburg