Lieferbare Titel
Thomas Ebermann
Strung im Betriebsablauf
Systemirrelevante Betrachtungen zur Pandemie
Mit einem Beitrag von Johannes Creutzer
Konkret texte 80
136 Seiten
EUR 19.00     SFr
ISBN 978-3-930786-94-7

Mit diesem Buch formuliert Thomas Ebermann eine linke Position zur Covid-19-Pandemie. Er wendet sich gegen einen Staat, der fr die Aufrechterhaltung des kapitalistischen Betriebs Opferbereitschaft fordert; gegen die rechten und linken Verharmloser einer todbringenden Krankheit; gegen die fortwhrende Produktion falscher Bedrfnisse; gegen das groe Heilsversprechen dieser Tage, dass wir, wenn wir uns alle nur richtig anstrengen, bald wieder zur Normalitt zurckkehren knnen; und gegen die Vorstellung, dass diese Normalitt etwas Erstrebenswertes sei.

Mein Ausgangspunkt bleibt, dass dem Plan des deutschen Staates ein notwendiges kapitalistisches Kalkl zugrunde liegt, nmlich das Ausbalancieren von akzeptierten Opfern und die Vermeidung einer zu hohen, das ntige Reservoir der Ware Arbeitskraft beeintrchtigenden Zahl von Infektionen bei Erhalt der Loyalitt gegenber dem Staat sowie seinem regierenden und konstruktiv-oppositionellen Personal selbstverstndlich. Thomas Ebermann formuliert eine linke Position zur Covid-19-Pandemie. Er wendet sich gegen einen Staat, der fr die Aufrechterhaltung des kapitalistischen Betriebs Opferbereitschaft fordert; gegen die rechten und linken Verharmloser einer todbringenden Krankheit; gegen die Rcksichtslosigkeit und Brutalitt der durch die Herrschaft geformten Subjekte; gegen die fortwhrende Produktion falscher Bedrfnisse; gegen das groe Heilsversprechen dieser Tage, dass wir, wenn wir uns alle nur richtig anstrengen, bald wieder zur Normalitt zurckkehren knnen; und gegen die Vorstellung, dass diese Normalitt etwas Erstrebenswertes sei.

|   Zurück   |  Bestellen   |   TOP ^   |

© Konkret Literatur Verlag, Ehrenbergstr. 59, 22767 Hamburg