Lieferbare Titel
Rolf Gssner
Menschenrechte in Zeiten des Terrors
Kollateralschden an der Heimatfront
288 Seiten, broschiert
EUR 17.00     SFr 29.50
ISBN 978-3-89458-252-4

Seit den Terroranschlgen vom 11. September 2001 kommt es weltweit zu gravierenden Menschenrechtsverletzungen nicht allein durch Terrorakte, sondern durch die weltweite Terrorismusbekmpfung. Auch in der Bundesrepublik bertrafen sich nach den Terroranschlgen von New York, Madrid und London Parteien und Sicherheitspolitiker gegenseitig mit Gesetzesvorschlgen, die der Sicherheit der Brgerinnen und Brger dienen sollen, mit Sicherheit aber ihre Freiheitsrechte einschrnken. Rolf Gssner analysiert und kommentiert kritisch die bundesdeutsche Antiterror-Politik und deckt die oft skandalsen Kollateralschden an der Heimatfront auf.

Seit den Terroranschlgen vom 11. September 2001 kommt es weltweit zu gravierenden Menschenrechtsverletzungen nicht allein durch Terrorakte, sondern durch die weltweite Terrorismusbekmpfung. Auch in der Bundesrepublik bertreffen sich seit den Terroranschlgen von New York, Madrid und London Parteien und Sicherheitspolitiker gegenseitig mit Gesetzesvorschlgen, die der Sicherheit der Brgerinnen und Brger dienen sollen, mit Sicherheit aber ihre Freiheitsrechte einschrnken. Mit den Antiterror-Gesetzen von 2002 wurden u.a. Polizei- und Geheimdienstbefugnisse ausgeweitet, Sicherheitsberprfungen von Arbeitnehmern auf lebens- und verteidigungswichtige Betriebe ausgedehnt, biometrische Daten in Ausweispapieren erfasst, Migranten unter Generalverdacht gestellt und einer noch intensiveren berwachung unterzogen. Der staatliche Antiterrorkampf stellt sich immer mehr als ein enormes Umorientierungs-, Umerziehungs- und Umgestaltungsprogramm heraus ein Programm der Demontage hergebrachter Grundstze des Vlkerrechts, der Menschen- und Brgerrechte und des liberal-demokratischen Rechtsstaates. Im Kern geht es um den Umbau der Sicherheitsarchitektur und um die Entgrenzung staatlicher Macht: Der Bundeswehreinsatz im Inland und damit die Militarisierung der Inneren Sicherheit sowie die Zentralisierung und Vernetzung aller Sicherheitsbehrden stehen fr diese verhngnisvolle Entwicklung. Als Publizist, Rechtsanwalt, Sachverstndiger und Menschenrechtler hat Rolf Gssner die oft skandalsen Kollateralschden dieses staatlichen Antiterrorkampfes an der Heimatfront aufgedeckt und analysiert. Er zieht nach fnf Jahren kritisch Bilanz darber, was sich seit dem 11.9.2001 im Namen der Freiheit und Sicherheit hierzulande verndert hat und wohin die Entwicklung geht.

|   Zurück   |  Rezensionen   |   Bestellen   |   TOP ^   |

© Konkret Literatur Verlag, Ehrenbergstr. 59, 22767 Hamburg